büro für räumliche entwicklung

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

Das Büro für Räumliche Entwicklung berät seit 1997 in Fragen der demografischen und sozialen räumlichen Entwicklung. Wir bieten demografische Basisanalysen und Bedarfsanalysen für verschiedene Infrastrukturbereiche (Schulen, Kinderkrippen, Kindergärten, Alteneinrichtungen etc.) sowie auch Raumanalysen an.

 

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist seit vielen Jahren das Erstellen von Schülerprognosen für Gymnasien, Realschulen, beruflichen Schulen (FOS und BOS) sowie Grundschulen und Hauptschulen bzw. Mittelschulen. Ferner erstellen wir Sozialraumanalyse und Voruntersuchungen für Gebiete mit erhöhtem Förderbedarf (Sozialraumanalyse).

 

Abgeschlossene Projekte

Die meisten unserer Gutachten führten in den letzten 10 Jahren zur Genehmigung und Eröffnung neuer Gymnasien oder Realschulen:
-
Ammersee-Gymnasium in Diessen im Landkreis Landsberg,
- Gymnasium Kirchseeon
und
- Realschule Poing (Kooperationsschule)
im Landkreis Ebersberg,
- Gymnasium in Buchloe
im Landkreis Ostallgäu,
- Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn und
- Gymnasium Grünwald
im Landkreis München,
- Gymnasium Wendelstein
im Landkreis Roth,
- Gymnasium Diedorf
im Landkreis Augsburg,
- Berufsoberschule in Neusäß
im Landkreis Augsburg,
- Gymnasium Mering (2012)
im Landkreis Aichach-Friedberg und
- Realschule Freising
(2012)im Landkeis Freising.

 

Desweiteren wurden auf Basis unserer Schulgutachten zahlreiche notwendige Erweiterungen von allgemeinbildenden, weiterführenden und beruflichen Schulen vorgenommen.

  • Realschulen, Gymnasien und FOS/BOS im Landkreis Fürstenfeldbruck
  • Gymnasium Neufahrn im Landkreis Freising

 

Daneben erstellen wir Strukturanalysen in Fragen der wirtschaftlichen, sozialen und demographischen Entwicklung und beraten in Fragen der Datenhaltung und Aufbereitung für eigenen Strukturanalysen.

 

Unsere Arbeitsweise

Wir produzieren keine Datenfriedhöfe, im Gegenteil: Es werden zielorientiert Auswertungen durchgeführt, Annahmen diskutiert und Entwicklungsszenarien modelliert und gerechnet. Wichtig ist uns die intensive Zusammenarbeit mit den örtlichen Fachgremien in allen Phasen des Projektes. Wir erstellen fundierte Gutachten, die eine Antragstellung in den Genehmigungsbehörden ermöglichen.

 

Zu unseren Kunden (rund 60) zählen Landkreise, Städte, Gemeinden, Unternehmen, Stiftungen und Organisationen.